Köstlich-knackige Frühlingsradieschen

Köstlich-knackige Frühlingsradieschen

Radieschen sind das ideale Frühlingsgemüse für den Anbau im eigenen Garten. Sie können nicht nur rasch geerntet werden, sondern schmecken auch viel besser als Radieschen aus dem Supermarkt. Ihre schöne, rote Farbe macht den Garten herrlich bunt und zieht außerdem viele Schmetterlinge an.


Für das beste Ergebnis züchten Sie Radieschen in einem leichten Boden. Die Aussaatzeit beginnt im Februar und endet im August. Achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung; Düngen ist nicht erforderlich. An einem sonnigen Standort werden die Radieschen besonders voll und kräftig. Wenn Sie bereits früh im Jahr gesät haben, können Sie ab April bereits die erste, gesunde Ernte genießen. Ziehen Sie die Radieschen dazu mit dem Laub aus der Erde.


Kochen mit Radieschen

Radieschen schmecken am besten, wenn sie unmittelbar nach der Ernte verarbeitet werden. Die Schale hat ein scharfes Aroma. Wenn Sie das nicht mögen, können Sie die Schale für einen milderen Geschmack entfernen. Reiben Sie die Radieschen und mischen Sie sie zum Beispiel unter einen frischen Frühlingssalat mit Frühlingszwiebeln und Äpfeln. Oder wie wäre es mit gebratenen Radieschen mit Apfel und Parmesankäse? Radieschen schmecken auch gut als Partysnack oder Grundlage für selbst gemachtes Radieschenzaziki zum Belegen von Brot oder Crackern.

Hier erfahren Sie mehr über Radieschen.


Diese Seite teilen

HelloFresh.de - Jetzt bestellen!